Vorstand und Delegierte

Funktion:

Name und Anschrift

Vorsitzender

Marc Jaziorski

 

 

Stellv. Vorsitzende

Nina Andrieshen

 

Richard Kassner

 

Gerhard Ludwig

 

Ulrike Nitsch,

 

 

Schatzmeister

Andreas Jürgens

 

 

Schriftführer

Jan Kemper

 

 

Stellv. Schriftführerin

Elisabeth Lindenhahn

 

 

Beisitzer

Simon Beckmann

 

Marvin Buchecker

 

Heidi Buskase

 

Kerstin Erkens

 

Hans-Georg Fischer

 

Otger Harks

 

Daniel Höschler

 

Felix Kleideiter

 

Ewald Klöpper

 

Heike Müller

 

Uta Röhrmann

 

Marie Roters

 

Elke Rybarczyk

 

Birgit Schlautmann

 

Tim Schülingkamp

 

Andrea Schulte

 

Barbara Seidensticker-Beining

 

Gerti Tanjsek

 

 

Seniorenbeauftragter

Klaus Rybarczyk

 

 

Vertreter der Afa

Dieter van den Berg

 

 

Vertreterin der AsF

Rita Penno

 

 

Vertreter der AGS

Klaus-Peter Duhme

 

 

Vertreter der Jusos

Michael Grewing

 

 

Kontrollkommission

Manfred Kuiper

 

Dominique Niemeyer

 

Norbert Schulenkorf

 

 

Ehrenvorsitzender

Hans-Peter Kemper

 

 

Ursula Schulte, MdB

Ursula Schulte, MdB
Wahlkreis 126 Borken II

Isselburg. ‚Gesagt, getan' - unter dieses Motto kann man meinen Besuch bei der Flüchtlingshilfe Isselburg fassen. Seit den Bildern der Balkanroute und der vielen ankommenden Menschen besuche ich die unterschiedlichen Einrichtungen der Flüchtlingshilfe im Kreis Borken, um mir ein Bild von der derzeitigen Situation zu machen.

An dieser Stelle gilt mein Dank noch einmal all denjenigen, die als ehrenamtliche Helfer tatkräftig mitgeholfen haben, die Menschen zu betreuen und zu integrieren.

Kreistagsfraktion

Die SPD hält Wort. Spielräume zur finanziellen Unterstützung der Kommunen werden konsequent genutzt. Durch einen Gesetzentwurf von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) werden die Städte und Gemeinden in NRW 2019 jährlich um 126 Millionen Euro entlastet.

Ingrid Arndt-Brauer, MdB


Ingrid Arndt-Brauer, MdB
Wahlkreis 124 Steinfurt/Borken I

Kreis Steinfurt/Kreis Borken. "Mit dem gestrigen Beschluss stärkt der Bund die Feuerwehren in noch nie dagewesener Höhe! Für die nächsten vier Jahre (2019-2022) werden wir ein Fahrzeugprogramm mit 100 Mio. Euro auflegen", berichtet die SPD-Bundestagsabgeordnete Ingrid Arndt-Brauer für den Wahlkreis Steinfurt I/Borken I. "Ich freue mich, dass ich zusammen mit dem zuständigen Hauptberichterstatter für den Haushaltsplan des Bundesinnenministeriums, Martin Gerster und unserem haushaltspolitischen Sprechers, Johannes Kahrs, diesen Verhandlungserfolg für unsere Feuerwehren erreichen konnte", so Finanzexpertin Arndt-Brauer.

Wahlprogramm

Downloads

Kreisgespräch