02.04.2011 in Stadtverband

Hannelore Kraft verabschiedet Hans Theo Peschkes

 

Im Rahmen eines Stadtverbandsparteitages in Bocholt verabschiedete unsere Ministerpräsidentin und SPD-Landesvorsitzende Hannelore Kraft am 1. April 2011 den langjährigen Stadtverbandsvorsitzenden und ehemaligen Landtagsabgeordneten Hans Theo Peschkes.

Verabschiedung Hans Theo Peschkes

BBV vom 02.04.2011:
Kraft verabschiedet SPD-Chef Peschkes

Borkener Zeitung vom 02.04.2011:
Ein Lob von höchster Stelle

Video auf Youtube:
Hans Theo Peschkes feiert Abschied mit Hannelore Kraft

17.03.2011 in Stadtverband

Stadtverbandsparteitag in Bocholt mit Hannelore Kraft

 

Im Rahmen eines Stadtverbandsparteitages am 1.April 2011 wird sich Hans Theo Peschkes aus der aktiven Bocholter Parteipolitik zurückziehen. Dies ist ein Anlass, ihm für seine geleistete Arbeit zu danken.
Auch unsere Ministerpräsidentin und SPD-Landesvorsitzende Hannelore Kraft
wird den Weg nach Bocholt finden, um Hans Theo zu verabschieden. Darüber hinaus wird sie in einer Rede Aussagen zur aktuellen Landespolitik treffen.

Download --> Einladung zum Stadtverbandsparteitag

Ursula Schulte, MdB

Ursula Schulte, MdB
Wahlkreis 126 Borken II

Südlohn. Das Interesse der Verbraucher an biologisch produziertem und regionalem Essen nimmt zu. Davon konnte ich mich während meiner Sommertour bei der Firma Rüweling in Südlohn überzeugen.

"90 Prozent des Schlachtviehs kommen aus der Region und 90 Prozent der Produkte werden wieder in die Region verkauft. Damit ergebe sich faktisch ein geschlossener Wirtschaftskreislauf aus Produktion, Vermarktung und Verbrauch in derselben Region", erklärten Daniel und Paul Rüweling, Geschäftsführer des Familienunternehmens. Das verringere den Transport von Lebensmitteln, schaffe gesunde wirtschaftliche Voraussetzungen in der Region und wirke nachhaltig für kommende Generationen. Da bin ich mit den Unternehmenschefs von Rüweling einig.

Ingrid Arndt-Brauer, MdB


Ingrid Arndt-Brauer, MdB
Wahlkreis 124 Steinfurt/Borken I

Das Angehörigenentlastungsgesetz kommt. Damit gibt es bald spürbare Verbesserungen in der Sozialhilfe und bei der Teilhabe von Menschen mit Behinderungen. Das hat das Bundeskabinett heute beschlossen.

Wahlprogramm