05.07.2016 in Schule und Bildung

Zeugnistelefone für Schüler freigeschaltet:

 

Hilfestellung bei Problemen vor und nach der Zeugnisübergabe bekommen Schüler über das bundesweite Kinder- und Jugendtelefon. Die "Nummer gegen Kummer" ist kostenfrei erreichbar unter 0 800 / 1 110 333.

27.01.2015 in Schule und Bildung

"Berufseinstiegsbegleitung unterstützt den Start ins Berufsleben"

 

In diesem Jahr startet das ESF-Bundesprogramm zur Berufseinstiegsbegleitung. Mit rund einer Milliarde Euro ist es das finanzstärkste ESF-Programm, das der Bund in der Förderperiode 2014-2020 auflegt. "Viele junge Menschen haben Schwierigkeiten in der Schule, stolpern beim Start ins Berufsleben. Mit der Berufseinstiegsbegleitung gibt es eine Stütze mit deren Hilfe der erfolgreiche Einstieg ins Berufsleben auch für leistungsschwächere Schülerinnen und Schüler gelingen kann", erklärt die SPD-Bundestagsabgeordnete Ursula Schulte.

25.04.2014 in Schule und Bildung

Laura Iking absolviert Praktikum im Deutschen Bundestag

 

Für zwei Monate hat Laura Iking die Bänke des Hörsaals mit dem Schreibtisch im Deutschen Bundestag getauscht. Die aus Vreden stammende Studentin des Europäischen Verwaltungsmanagements hatte bei Ursula Schulte nachgefragt, ob sie ihr Pflichtpraktikum in Berlin machen könne. Und Ursula Schulte musste nicht lange überlegen, schließlich ist eines ihrer Hauptanliegen die Förderung junger Menschen.

Ursula Schulte, MdB

Ursula Schulte, MdB
Wahlkreis 126 Borken II

Südlohn. Das Interesse der Verbraucher an biologisch produziertem und regionalem Essen nimmt zu. Davon konnte ich mich während meiner Sommertour bei der Firma Rüweling in Südlohn überzeugen.

"90 Prozent des Schlachtviehs kommen aus der Region und 90 Prozent der Produkte werden wieder in die Region verkauft. Damit ergebe sich faktisch ein geschlossener Wirtschaftskreislauf aus Produktion, Vermarktung und Verbrauch in derselben Region", erklärten Daniel und Paul Rüweling, Geschäftsführer des Familienunternehmens. Das verringere den Transport von Lebensmitteln, schaffe gesunde wirtschaftliche Voraussetzungen in der Region und wirke nachhaltig für kommende Generationen. Da bin ich mit den Unternehmenschefs von Rüweling einig.

Ingrid Arndt-Brauer, MdB


Ingrid Arndt-Brauer, MdB
Wahlkreis 124 Steinfurt/Borken I

Das Angehörigenentlastungsgesetz kommt. Damit gibt es bald spürbare Verbesserungen in der Sozialhilfe und bei der Teilhabe von Menschen mit Behinderungen. Das hat das Bundeskabinett heute beschlossen.

Wahlprogramm