04.05.2019 in Ortsverein

Christoph Sprenger ist neuer Vorsitzender der Rekener SPD

 
Christoph Sprenger ist neuer Vorsitzender der Rekener SPD

Der Rekener SPD-Ortsverein hat einen neuen Vorsitzenden. Christoph Sprenger wurde bei der Mitgliederversammlung einstimmig in das Amt gewählt. Sprenger übernimmt den Posten von Diane Inholte, die die Mitglieder einstimmig zur stellvertretenden Vorsitzenden wählten.

Diane Inholte hat sich aus privaten Gründen vom Amt der Vorsitzenden zurückgezogen. Sie stand sieben Jahre an der Spitze des Ortsvereins. Der bisherige stellvertretende Vorsitzende, Andreas Zander, wolle sich stärker auf die Fraktionsarbeit konzentrieren. Zander ist Fraktionsvorsitzender im Gemeinderat. Gisela Raupach, die zuletzt als Beisitzerin im Vorstand aktiv war, ist neue Kassenprüferin. Thomas Neunert ist ebenfalls Kassenprüfer.

15.04.2019 in Ortsverein

SPD Gescher weiht Bürgerbüro ein

 

Der SPD Ortsverein Gescher-Hochmoor hat am vergangenen Samstag ein Bürgerbüro eröffnet. "Viele fleißige Genossen haben in den letzten Tagen in die Hände gespuckt, damit alles rechtzeitig fertig wird," begrüßte Marc Jaziorsky, SPD-Ortsvorsitzender, die Gäste. Die hellen Räume, die gemütliche Atmosphäre... sie sollen den Bürger einladen, das Gespräch zu suchen und bei der SPD Unterstützung in ihren Sorgen zu finden. Zahlreiche Vertreter aus dem Unterbezirk, der benachbarten Ortsvereine, der Kreistagsfraktion und Ulla Schulte waren gekommen um den GenossInnen aus Gescher zu gratulieren.  Viel Erfolg!

20.12.2015 in Ortsverein

Schöne Weihnachten...

 

12.04.2013 in Ortsverein

OV Bocholt Nordwest Mitgliederversammlung mit Neuwahlen

 

"Auf der vergangenen Mitgliederversammlung am Mittwoch dem 10.04.2013 haben sich die Genossinnen und Genossen personell für die nächsten zwei Jahre aufgestellt.", so OV-Chef Klaus Meyermann.

 Der Vorsitzende und Kreistagsabgeordnete wurde einstimmig im Amt bestätigt.

"Ich freue mich sehr über mein persönliches  Ergebnis und betrachte es auch als Bestätigung der guten Arbeit,  die der gesamte OV-Vorstand in den letzten zwei Jahren geleistet hat.", so Meyermann.

Zu Meyermanns Stellvertreter wurde Andreas Pohl auch einstimmig wiedergewählt.

Dem geschäftsführenden Vorstand gehören weiterhin Margret Karrelmeyer (Schriftführerin), Christine Düsterhöft (stellv. Schriftführerin), Liesel Meyermann (Kassiererin) und Hedwig Bruckmann (stellv. Kassiererin) an.

Als Beisitzer wurden Thomas Purwin, Kerstin Erkens, Georg Fahrland, Christos Manussidis, Klaus Mertens, Pascal Erkens, Ralf Grunau, Andreas Erkens und Michael Cichon gewählt.

Darüber hinaus wurden Michael Karrelmeyer und Helmut Pennekamp in ihren Ämtern als Kassenprüfer bestätigt.

Zum Seniorenbeauftragten wurde das SPD-Urgestein Klaus Krämer gewählt.

Der Wahlmarathon wurde dann mit den Wahlen der Delegierten für  Stadtverbands- und Unterbezirksparteitage abgerundet.

20.11.2012 in Ortsverein

SPD-Gronau kürt Bürgermeister-Kandidatin

 

Überwältigende Mehrheit für Sonja Jürgens

Schon zu Beginn der Mitgliederversammlung zeigten sich die Gronauer und Genossinnen überzeugt und siegessicher. „Die Zeit der CDU im Rathaus ist abgelaufen“, stimmte der Ortsvereinsvorsitzende Norbert Ricking die Mitglieder auf den anstehenden Wahlkampf ein.

Mit einer Zustimmung von 97% der gültigen Stimmen votierten die Genossinnen und Genossen für die sympathische SPD-Fraktionsvorsitzende. „Ich will Politik auf Augenhöhe machen. Ich verspreche nur das, was ich auch halten kann. Ich kann zuhören und will auf die Menschen zugehen und sie mitnehmen. Gronau kann sich als Stadt nur entwickeln, wenn wir alle gemeinsam anpacken. Ich lade alle Bürgerinnen und Bürger zum offenen Dialog ein“, freute sich Sonja Jürgens über das ihr geschenkte Vertrauen.

von links: Christoph Pries, Sonja Jürgens, Ingrid Arndt-Brauer

 

08.11.2012 in Ortsverein

Mitgliederversammlung OV Bocholt-Nordwest

 

Diskussionsfreudig , meinungsstark und solidarisch

Viele Genossinnen und Genossen fanden sich im Bocholter Europahaus ein, um der Vorstellung von Ursula Schulte und Tobias Blicker beizuwohnen, die um die SPD-Bundestagskandidatur im Wahlkreis Borken II kämpfen.

Beide Kandidaten nutzten die Gelegenheit und stellten sich den anwesenden Genossinnen und Genossen ausführlich vor. Danach bestand die Möglichkeit mit den Kandidaten über aktuelle Themen zu diskutieren, was ausführlich geschah.

Ortsvereinsvorsitzender und Kreistagsmitglied, Klaus Meyermann: „Wir haben zwei gute Kandidaten! Beide sind in der Lage Herrn Röhring zu schlagen und bekommen, wer auch immer gewählt wird, unsere volle Unterstützung im Wahlkampf!“
 

11.09.2012 in Ortsverein

Radtour durch den Bocholter Norden

 

Am Samstag, den 08.09.2012 trafen sich rund 40 Genossinnen und Genossen, um gemeinsam mit dem Rad  den Bocholter Norden zu erkunden.
Angeführt wurde das "rote" FahrerInnenfeld vom Vorsitzenden des OV-Bocholt Nord-West, Klaus Meyermann und dem Fraktionsvorsitzenden der SPD-Ratsfraktion, Klaus Mertens.
Vom Start im Löverick führte die Radtour durch Holtwick in das schöne Spork, wo unser mobiles Kneipenteam, um Klaus-Peter Duhme (OV-Vorsitzender Bocholt Nord-Ost) , schon mit kalten Getränken auf die RadlerInnen wartete. Nach einer ausgedehnten Pause ging es dann hinter der Sporker Brennerei und  der deutsch-niederländischen Grenze entlang, um nochmal in Hemden an der alten Kreuzkapelle eine Pause einzulegen. Unser mobiles Kneipenteam stand natürlich wieder parat.
 

Europaprogramm

Ursula Schulte, MdB

Ursula Schulte, MdB
Wahlkreis 126 Borken II

16.06.2019 08:43
Gastfamilien gesucht.
Der Bundestag und der amerikanische Kongress unterstützen auch in diesem Jahr wieder Schülerinnen und Schüler aus beiden Nationen, um ihnen die Verwirklichung eines Traumes zu ermöglichen: ein Schuljahr im Ausland. Ich bin Patin von Jan Spiegelhoff aus Rhede, der das Schuljahr 2019/20 in den USA verbringen wird.

Ab Ende August 2019 sind sowohl amerikanische Schülerinnen und Schüler als auch Jugendliche aus anderen Ländern für ein Schuljahr in Deutschland zu Gast. Für sie sucht GIVE e.V., als eine der vom Bundestag mit der Durchführung des Programms beauftragten Organisationen, sympathische Gastfamilien im Münsterland. Alle Teilnehmer sind aufgeschlossene junge Menschen zwischen 15 und 18 Jahren, die sich in Auswahlverfahren für ihren Aufenthalt qualifiziert haben.

Kreistagsfraktion

SPD, Grüne, UWG und Linke/Piraten stellen gemeinsamen Antrag zur kommenden Kreistagssitzung

Für die gut 6.000 Nutzer des Sozialtickets im Kreis Borken gibt es Anlass zur Hoffnung, dass der Kreistag die vor wenigen Wochen beschlossenen Preiserhöhung für das MoBiTicket wieder zurück nimmt. Die Fraktionen von SPD, Grünen und UWG sowie die Gruppe Linke/Piraten haben für die kommende Sitzung des Kreistags im Juli beantragt, die Preiserhöhung zurückzunehmen und das bisherige Preismodell wieder in Kraft zu setzen.

Da die Landesförderung für das MobiTicket für das laufende Jahr gut 100.000 Euro geringer ausgefallen war, als vom Kreis Borken beantragt, legte die Kreisverwaltung dem Kreistag in der vergangenen Kreistagssitzung den Beschlussvorschlag vor, die Ticketpreise für das MobiTicket zu erhöhen, um so die Nutzerzahlen zu senken und die geringere Fördersumme des Landes auf diese Weise auszugleichen. Der Landrat vertrat, gemeinsam mit der Fraktion der CDU und der Gruppe der FDP die Auffassung, die Fördergelder reichen nun nicht mehr aus, den erwarteten Aufwand des Kreises Borken für das MobiTicket zu decken.

Ingrid Arndt-Brauer, MdB


Ingrid Arndt-Brauer, MdB
Wahlkreis 124 Steinfurt/Borken I

Kreis Borken. Die finanzielle Situation der Städte, Gemeinden und Kreise hat sich in Deutschland verbessert - dank guter Konjunktur und der Politik der Großen Koalition. Die SPD nutzt ihren Handlungsspielraum in der Koalition, um die Kommunen weiter zu stärken.

Kommunen finanziell entlasten - diesen Weg setzt die SPD fort. "Ob mit der Verbesserung des öffentlichen Nahverkehrs, besseren Kitas oder dem Ausbau des schnellen Internets an jeder Milchkanne, die sozialdemokratische Handschrift in unseren Gesetzen kommt bei allen an. Damit bleibt die SPD-Bundestagsfraktion die Anwältin der Kommunen", macht die SPD-Bundestagsabgeordnete Ingrid Arndt-Brauer klar.

Wahlprogramm