24.03.2019 in Arbeitsgemeinschaften

Rita Penno im Regionalvorstand der AsF gewählt

 

Rita Penno, Ulrike Nitsch, Uta Röhrmann und Gerti Tanjsek nahmen am letzten Wochenende als Delegierte an der AsF-Regionalkonferenz in Gelsenkirchen teil.

 

Rita Penno kandidierte zum ersten Mal für den Regionalvorstand und wurde mit 59 von 63 Stimmen zur Beisitzerin gewählt. Gerti Tanjsek, die dem AsF-Regionalvorstand schon viele Jahre angehört, wurde mit 61 von 63 Stimmen als Schriftführerin bestätigt.

 

Anja Butschkau MdL und Sprecherin im Ausschuss für Gleichstellung und Frauen und AfA Landesvorsitzende, empörte sich über die Kampagne zur Fahrradhelmpflicht vom  Bundesverkehrsminister Scheuer. Junge Frauen und Männer dürftig bekleidet, werben für mehr Sicherheit durch die Helmpflicht. Das sei nicht nur geschmacklos sondern auch sexistisch.
 

28.11.2018 in Arbeitsgemeinschaften

Frank Baranowski als Vorsitzender der Bundes-SGK wiedergewählt - Bundes-SGK feiert 40 Jahre

 
Gerti Tanjsek sprach sich für mehr Berücksichtigung der Frauen bei der SGK aus.

Rund 300 sozialdemokratische Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker waren der Einladung der Bundes-SGK zur Bundesdelegiertenversammlung nach Kassel gefolgt und diskutierten unter dem Leitthema „Konkret. Kommunal. Digital.“ die Herausforderungen aktueller Kommunalpolitik und feierten das 40-jährige Bestehen der Bundes-SGK im Rahmen eines kommunalen Abends.

In seiner Rede betonte der Bundesvorsitzende Frank Baranowski die ungebrochene Wichtigkeit guter kommunaler sozialdemokratischer Lobbyarbeit im Bund, heute wie auch damals bei der Gründung der Bundes-SGK in Kassel vor 40 Jahren.

22.09.2018 in Arbeitsgemeinschaften

Rege Diskussion zum Thema Schwangerenberatung und § 219 StGB

 

"Sie werden im gesamten Kreis Borken weder ein Krankenhaus noch eine Arztpraxis finden, in denen Schwangerschaftsabbrüche durchgeführt werden." Diesen Satz sagte am Dienstagabend Carola Wissing. Sie ist Beraterin von Donum Vitae Kreis Borken e.v. und gemeinsam mit ihrer Kollegin Anna Sophie Weiß eine Frau, die es wissen muss. Beide waren auf Einladung der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (ASF) zu eine Info- und Diskussionsveranstaltung in das Burghotel Pass gekommen, um gemeinsam mit den ASF-Frauen und der SPD-Bundestagsabgeordneten Ursula Schulte zum Thema Schwangerenberatung und § 219 StGB zu diskutieren.

14.07.2018 in Arbeitsgemeinschaften

ASF steht für ein offenes, humanes und helfendes Europa und nicht für Abschottung

 

Nein! Wir begrüßen es nicht, dass die Außengrenzen wirksamer gesichert werden, denn das bedeutet, dass in Zukunft noch mehr Menschen ihr Leben im Mittelmeer lassen werden.

Nein! Wir begrüßen es nicht, dass Menschen in kontrollierte Zentren untergebracht werden sollen. Denn diese kontrollierten Zentren sind nichts anderes als Gefängnisse! Die SPD kann nicht die Trump'sche Migrationspolitik verurteilen und in der GroKo genau das Gleiche in Europa einrichten.

19.02.2018 in Arbeitsgemeinschaften

Gerti Tanjsek weiterhin Beisitzerin im AsF-Landesvorstand

 
Foto v.l.n.r. Gerti Tanjsek, Daniela Jansen, Rita Penno u. Kerstin Erkens

Zur NRW Landeskonferenz der AsF waren 124 Delegierte in Gelsenkirchen aus ganz NRW zusammen gekommen um den neuen Landesvorstand zu Wählen. Die Landesvorsitzende Daniela Jansen ist mit 98 % bestätigt worden.

Aus dem Unterbezirk Borken nahmen Rita Penno, AsF-UB-Vorsitzende aus Südlohn und Kerstin Erkens als Delegierte mit Gerti Tanjsek, Beisitzerin im AsF-Landesvorstand, teil.

Gerti Tanjsek stellte sich mit weiteren 22 Frauen aus ganz NRW zur Wiederwahl als Beisitzerin. Mit Platz 3 und 96 Stimmen zeigte sich Gerti Tanjsek sehr zufrieden und war über den Zuspruch angenehm überrascht.

24.10.2017 in Arbeitsgemeinschaften

Klaus Rybarczyk neuer Vorsitzender der AG 60 Plus

 

Die Arbeitsgemeinschaft 60plus des SPD-Unterbezirkes Borken hat einen neuen Vorstand. Am gestrigen Montag wurde das Führungsgremium im Burghotel Pass in Südlohn-Oeding gewählt. Als neuen Vorsitzenden wählte die Versammlung an die Spitze den Raesfelder Kommunalpolitiker Klaus Rybarczyk.

02.10.2017 in Arbeitsgemeinschaften

Einladung

 

Liebe Genossinnen und Genossen,

hiermit laden wir zur Vollversammlung der Arbeitsgemeinschaft 60plus im Unterbezirk Borken, die am

Montag, den 23. Oktober 2017 - 14:30 Uhr
im "Burghotel" Pass, in 46354 Oeding, Burgring 1,

stattfindet, freundlich ein.

Tagesordnung:

11.09.2017 in Arbeitsgemeinschaften

Rita Penno ist die neue Vorsitzende der AsF

 

Rita Penno ist die neue Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) im SPD-Unterbezirk Borken. Die Südlohnerin aus dem Ortsteil Oeding tritt die Nachfolge von Gerti Tanjsek (Bocholt) an.

Mit deren Ausscheiden aus der Führungsposition ging am Freitagabend im Burghotel Pass bei der ASF-Vollversammlung im Beisein von Ursula Schulte, der SPD-Bundestagsabgeordneten aus Vreden und langjährigen Weggefährtin eine Ära zu Ende: Mehr als 20 Jahre - seit dem Januar 1997 - war Gerti Tanjsek für die Geschicke der Arbeitsgemeinschaft verantwortlich gewesen. Nun, anlässlich der Neuwahlen zum ASF-Vorstand, wurde Rita Penno als ihre Nachfolgerin einstimmig gewählt. Die scheidende Vorsitzende konnte im Verlauf ihres Rückblicks auf 20 Jahre ASF-Arbeit eine gewisse Wehmut nicht verhehlen, versprach aber, die neue Vorsitzende nach Kräften zu unterstützen. So bleibt sie dem ASF-Vorstand gemeinsam mit Mechthild Große Dütting (Gronau) als zweite Vorsitzende erhalten. Zur Schriftführerin wurde anschließend Ulrike Nitsch (Vreden) gewählt.

Briefwahl zur Europawahl 2019

Hier finden Sie
Informationen zur Briefwahl

 

Ursula Schulte, MdB

Ursula Schulte, MdB
Wahlkreis 126 Borken II

Kreistagsfraktion

Sehr geehrter Herr Landrat,
meine sehr geehrten Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

in diesem Jahr waren es sehr entspannte Haushaltsberatungen. Das hat natürlich in erster Linie mit den erfreulichen Finanzdaten zu tun, die den Haushalt für 2019 in jeder Hinsicht den Kreis und somit unsere Gemeinden entlasten.
Der Landrat und der Kämmerer sind bei der Haushaltseinbringung und mein Vorredner gerade eben schon im Detail auf die Zahlen und Eckdaten, auf Chancen und Risiken des zukünftigen Haushalts eingegangen (ich habe mich darauf verlassen und wurde nicht enttäuscht).
Darum verzichte ich heute darauf, Sie mit Wiederholungen zu langweilen und möchte nur einige Schwerpunkte hervorheben, die für meine Fraktion von großer politischer Bedeutung sind.

Aber zuerst werde ich kurz etwas in die Vergangenheit zurückgehen...

Ingrid Arndt-Brauer, MdB


Ingrid Arndt-Brauer, MdB
Wahlkreis 124 Steinfurt/Borken I

Kreis Steinfurt/Kreis Borken. "Das neue Jahr fängt gut an: Zum 1. Januar 2019 treten gleich vier Gesetze aus dem Bereich Arbeit und Soziales in Kraft, die den Sozialstaat stärker machen und spürbare Verbesserungen für Beschäftigte, Arbeitslose und Rentner*innen bringen", freut sich die SPD-Bundestagsabgeordnete Ingrid Arndt-Brauer.

Wahlprogramm

Downloads

Kreisgespräch