Radtour durch den Bocholter Norden

Veröffentlicht am 11.09.2012 in Ortsverein

Am Samstag, den 08.09.2012 trafen sich rund 40 Genossinnen und Genossen, um gemeinsam mit dem Rad  den Bocholter Norden zu erkunden.
Angeführt wurde das "rote" FahrerInnenfeld vom Vorsitzenden des OV-Bocholt Nord-West, Klaus Meyermann und dem Fraktionsvorsitzenden der SPD-Ratsfraktion, Klaus Mertens.
Vom Start im Löverick führte die Radtour durch Holtwick in das schöne Spork, wo unser mobiles Kneipenteam, um Klaus-Peter Duhme (OV-Vorsitzender Bocholt Nord-Ost) , schon mit kalten Getränken auf die RadlerInnen wartete. Nach einer ausgedehnten Pause ging es dann hinter der Sporker Brennerei und  der deutsch-niederländischen Grenze entlang, um nochmal in Hemden an der alten Kreuzkapelle eine Pause einzulegen. Unser mobiles Kneipenteam stand natürlich wieder parat.
 

Nach Querung der Barloer Ringstraße und einem interessanten Einblick in die Barloer Wildstation war das Ziel unserer Radtour nicht mehr weit.
Nach zwei Stunden erreichten dann alle RadlerInnen -  durstig und hungrig - den Hof Kruse Behrendt.
Bei kühlen Getränken und selbstgemachten Gyros ließen die Genossinnen und Genossen den Tag ausklingen.
Für eine besondere Überraschung sorgte der ehemalige Stadtverbandsvorsitzende und MdL a.D, Hans-Theo Peschkes. Auf Anregung Peschkes ließ auch der  "Hiller Kreises" (aktuelle und ehemalige Landtagsabgeordnete ) seine Radtour  am Hof Kruse-Behrendt ausklingen.

Klaus Meyermann zieht eine positive Bilanz: "Ein toller Tag im Kreis der SPD - mein Dank gilt allen Helferinnen und Helfern, die bei der Organisation geholfen haben. Herausheben muss ich allerdings unseren Genossen Christos Manussidis, der für uns den ganzen Tag am Gyros-Grillspieß stand. Besonders gefreut hat mich, dass zum Ziel in Hemden noch so viele Genossinnen und Genossen aus anderen Ortsvereinen dazu gekommen sind."

 
 

Ursula Schulte, MdB

Ursula Schulte, MdB
Wahlkreis 126 Borken II

Ausgewogene Ernährung ist eine Kernfrage sozialer Gerechtigkeit. Hierbei müssen wir die Kinder und Jugendlichen in den Blick nehmen. Ihnen wollen wir ein gesundes Aufwachsen ermöglichen. Mehr dazu in meiner Rede vor dem Deutschen Bundestag.

{mp4}7317762_h264_720_400_2000kb_baseline_de_2192{/mp4}

Kreistagsfraktion

Im Rahmen ihrer diesjährigen Klausurtagung beriet die SPD- Kreistagsfraktion kürzlich den Kreishaushalt für das laufende Jahr 2019. Zu Gast bei den Beratungen war auch wieder Kreiskämmerer Wilfried Kersting, der die Eckpunkte des Haushaltes vorstellte und bereitwillig Fragen der Fraktionsmitglieder zu dem Zahlenwerk beantwortete.

Ingrid Arndt-Brauer, MdB


Ingrid Arndt-Brauer, MdB
Wahlkreis 124 Steinfurt/Borken I

Kreis Steinfurt/Kreis Borken. "Das neue Jahr fängt gut an: Zum 1. Januar 2019 treten gleich vier Gesetze aus dem Bereich Arbeit und Soziales in Kraft, die den Sozialstaat stärker machen und spürbare Verbesserungen für Beschäftigte, Arbeitslose und Rentner*innen bringen", freut sich die SPD-Bundestagsabgeordnete Ingrid Arndt-Brauer.

Wahlprogramm

Downloads

Kreisgespräch