NRW-Trend: Rot-Grün legt zu, AfD verliert

Veröffentlicht am 28.11.2016 in Wahlen

Gut ein halbes Jahr vor der nächsten Landtagswahl kann Rot-Grün in NRW zulegen. Die AfD hingegen muss deutliche Verluste hinnehmen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Westpol-Umfrage.

Wenn die Wählerinnen und Wähler in Nordrhein-Westfalen die Ministerpräsidentin direkt wählen könnten, würden sich 56 Prozent für Hannelore Kraft entscheiden. Das sind 3 Prozent weniger als im Mai. Die Werte für Armin Laschet sind um 8 Prozentpunkte auf 20 Prozent gesunken. Für den NRW-Trend hat Infratest dimap in der vergangenen Woche 1.002 Wählerinnen und Wähler in Nordrhein-Westfalen telefonisch befragt. Ihre Antworten sind repräsentativ für alle Wahlberechtigten.

Quelle:http://www1.wdr.de/nachrichten/landespolitik/nrw-trend-146.html

 
 

Termine

Alle Termine öffnen.

18.01.2019, 18:00 Uhr
Vorstandssitzung Unterbezirk

Ursula Schulte, MdB

Ursula Schulte, MdB
Wahlkreis 126 Borken II

Ausgewogene Ernährung ist eine Kernfrage sozialer Gerechtigkeit. Hierbei müssen wir die Kinder und Jugendlichen in den Blick nehmen. Ihnen wollen wir ein gesundes Aufwachsen ermöglichen. Mehr dazu in meiner Rede vor dem Deutschen Bundestag.

{mp4}7317762_h264_720_400_2000kb_baseline_de_2192{/mp4}

Kreistagsfraktion

Im Rahmen ihrer diesjährigen Klausurtagung beriet die SPD- Kreistagsfraktion kürzlich den Kreishaushalt für das laufende Jahr 2019. Zu Gast bei den Beratungen war auch wieder Kreiskämmerer Wilfried Kersting, der die Eckpunkte des Haushaltes vorstellte und bereitwillig Fragen der Fraktionsmitglieder zu dem Zahlenwerk beantwortete.

Ingrid Arndt-Brauer, MdB


Ingrid Arndt-Brauer, MdB
Wahlkreis 124 Steinfurt/Borken I

Kreis Steinfurt/Kreis Borken. "Das neue Jahr fängt gut an: Zum 1. Januar 2019 treten gleich vier Gesetze aus dem Bereich Arbeit und Soziales in Kraft, die den Sozialstaat stärker machen und spürbare Verbesserungen für Beschäftigte, Arbeitslose und Rentner*innen bringen", freut sich die SPD-Bundestagsabgeordnete Ingrid Arndt-Brauer.

Wahlprogramm

Downloads

Kreisgespräch