Neuer Vorstand der SPD Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen im Kreis Borken gewählt

Veröffentlicht am 11.04.2019 in Arbeitsgemeinschaften

Am 08.04.2019 fand turnusgemäß die Neuwahl des Vorstandes der SPD Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) des Unterbezirkes Borken statt.
Birgit Schlautmann aus dem Ortsverein Velen-Ramsdorf wurde als neue Vorsitzende gewählt. Zu ihren Stellvertretern wurden Martin Schulz (Isselburg) und Michael Engelhardt (Borken) gewählt.
Dirk Dünte (Velen-Ramsdorf) wurde als Schriftführer gewählt.
6 Beisitzer komplettieren den Vorstand: Kerstin Erkens (Bocholt), Andreas Erkens (Bocholt), Hans Hübler (Gronau), Manfred Mäteling (Isselburg), Rainer Kurzeja (Reken), Norbert Schulenkorf (Gescher).

Als Delegierte wurden gewählt:
Für die AfA-Regionalkonferenz (2): Birgit Schlautmann, Dirk Dünte
Für die AfA-Landeskonferenz (3): Birgit Schlautmann, Martin Schulz, Dirk Dünte
Für die AfA-Bundeskonferenz (1): Birgit Schlautmann

Information zur AfA-Vorsitzenden:
Birgit Schlautmann wohnt in Velen, ist 47 Jahre alt, verheiratet und hat 2 Kinder. Die Betriebswirtin im Sozial- und Gesundheitswesen ist beruflich tätig in der Bischöflichen Stiftung Haus Hall in Gescher.
Im Jahre 2016 ist sie in der SPD eingetreten und seitdem sachkundige Bürgerin im Schul-, Sport-, Kultur- und Sozialausschuss der Stadt Velen und sachkundige Bürgerin im Ausschuss für Arbeit, Soziales und Gesundheit des Kreises Borken.
Im Jahre 2018 hat sie den Vorsitz des Ortsvereins Velen-Ramsdorf übernommen.
Am 28.03.2019 wurde sie in den Vorstand der AfA Westliches Westfalen gewählt.

Foto v.links:
Martin Koslowski (IG Bau, Agrar u. Umwelt BV Emscher-Lippe-Aa), Martin Schulz (stellv. Vorsitzender), Felix Höppner (Geschäftsführer UB Borken), Birgit Schlautmann (Vorsitzende), Hans Hübler (Beisitzer), Kerstin Erkens (Beisitzerin), Dirk Dünte (Schriftführer), Andreas Erkens (Beisitzer), Rainer Kurzeja (Beisitzer), Michael Engelhardt (stellv. Vorsitzender), Manfred Mäteling (Beisitzer). Auf dem Foto fehlt: Norbert Schulenkorf (Beisitzer).

 

 
 

Kommentare

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

Europaprogramm

Ursula Schulte, MdB

Ursula Schulte, MdB
Wahlkreis 126 Borken II

19.04.2019 08:36
Frohe Ostern.

Kreistagsfraktion

Ingrid Arndt-Brauer, MdB


Ingrid Arndt-Brauer, MdB
Wahlkreis 124 Steinfurt/Borken I

Kreis Borken. Die finanzielle Situation der Städte, Gemeinden und Kreise hat sich in Deutschland verbessert - dank guter Konjunktur und der Politik der Großen Koalition. Die SPD nutzt ihren Handlungsspielraum in der Koalition, um die Kommunen weiter zu stärken.

Kommunen finanziell entlasten - diesen Weg setzt die SPD fort. "Ob mit der Verbesserung des öffentlichen Nahverkehrs, besseren Kitas oder dem Ausbau des schnellen Internets an jeder Milchkanne, die sozialdemokratische Handschrift in unseren Gesetzen kommt bei allen an. Damit bleibt die SPD-Bundestagsfraktion die Anwältin der Kommunen", macht die SPD-Bundestagsabgeordnete Ingrid Arndt-Brauer klar.

Wahlprogramm