Bundesparteitag in Dortmund - Wahlprogramm beschlossen.

Veröffentlicht am 26.06.2017 in Wahlen

Leidenschaftlich hat SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz die Delegierten und Gäste des SPD-Parteitags auf den anstehenden Wahlkampf eingestimmt. Jetzt gehe es um eine „Richtungsentscheidung“ für Deutschland. Er kämpft für sozialen Fortschritt, eine freie, offene Gesellschaft und ein Europa, das stark und einig ist.

Das Regierungsprogramm als PDF-Datei zum Download

Unsere Delegierten Gerti Tansjek und Manni Kuiper:
"Das war ein großartiger Parteitag! Wir haben ein gutes Regierungsprogramm beschlossen. Damit geben wir umfassende Antworten auf Rente, Steuern, Arbeit und ein gerechtes gesellschaftliches Miteinander. Die SPD und Martin Schulz haben viel zu bieten. Die Menschen in Deutschland haben die Wahl zwischen Gerechtigkeit für unser Land oder Stillstand".

Und nicht nur unsere Delegierten haben am Parteitag teilgenommen, sondern auch zahlreiche Mitglieder aus dem gesamten Unterbezirk. Sie ließen sich dieses Event nicht entgehen und reisten mit den vom Vorstand und unserer Geschäftsführerin organisierten Busse an.

 
 

Ursula Schulte, MdB

Ursula Schulte, MdB
Wahlkreis 126 Borken II

Im Mai 2019 wird erneut der Deutsche Kita-Preis verliehen. Hierzu möchte ich die Kitas aufrufen eine Bewerbung einzureichen. Der Deutsche Kita-Preis würdigt beispielhaftes Engagement von Kitas und lokalen Bündnissen für frühe Bildung. Die Auszeichnung nimmt insbesondere gute Prozesse in den Blick und fokussiert nicht ausschließlich gute Ergebnisse. Gesucht werden Kitas und lokale Initiativen, die kontinuierlich an der Qualität in der frühen Bildung in ihrer direkten Umgebung arbeiten und dabei die Sichtweise der Kinder in den Mittelpunkt ihrer Bemühungen stellen. Zudem spielen Mitwirkungsmöglichkeiten von Kindern und Eltern sowie die Zusammenarbeit mit Partnern vor Ort bei der Auswahl der Gewinner eine wichtige Rolle.

Ingrid Arndt-Brauer, MdB


Ingrid Arndt-Brauer, MdB
Wahlkreis 124 Steinfurt/Borken I

Ahaus. Schon seit 1979 befasst sich das Unternehmen Uppenkamp und Partner mit Immissionsschutz. Hier untersuchen Fachleute Einwirkungen in Form von Luftverunreinigungen, Geräuschen, Erschütterungen, Licht, Wärme, Strahlen und sonstigen Umwelteinwirkungen. Ziel dieser Untersuchung ist es, die Immissionen auf ein für die Menschen und die Umwelt langfristig verträgliches Maß zu begrenzen.

Wahlprogramm