Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD),
SPD- Unterbezirk Borken
vertreten durch den Vorsitzenden
Marc Jaziorski
Franzstr. 26
46395 Bocholt
Telefon: 02871 / 39196

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:

Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD),
SPD- Unterbezirk Borken
vertreten durch den Vorsitzenden
Marc Jaziorski
Franzstr. 26
46395 Bocholt
Telefon: 02871 / 39196

Adminstration
Manfred Kuiper
E-Mail: kuiper(at)email.de

Alle Texte, Fotos und sonstige Gestaltungselemente dieses Internetangebots sind für den Herausgeber urheberrechtlich geschützt, sofern nicht ein/e andere/r Urheber/in oder ein/e andere/r Urheberrechtsinhaber/in angegeben ist. Jede Nutzung dieser Inhalte darf nur mit schriftlicher Zustimmung des Herausgebers erfolgen. Soweit als Urheber/in oder Urheberrechtsinhaber/in ein Dritter angegeben ist, sind keine Nutzungsrechte für eine Übernahme dieser Inhalte für andere Nutzungen erteilt worden.

Wir halten auf unseren Internetseiten Links zu anderen Web-Seiten vor bzw. binden entsprechende Inhalte ein. Da wir keinen Einfluss auf die Gestaltung sowie die Inhalte dieser Seiten haben, übernehmen wir für diese auch keine Haftung.

Die Datenschutzhinweise, die erläutern, wie wir mit Ihren persönlichen Daten umgehen, haben wir auf einer separaten Seite zusammengestellt: Datenschutz.

 

 

 


Software und Webhosting

WebsoziCMS - einfach onlinesoziserver.de

Content-Management-System (CMS)

WebsoziCMS 3.8 © 2004-2020 WebsoziCMS-Team

Auf einem Blick

Ursula Schulte, MdB

Ursula Schulte, MdB
Wahlkreis 126 Borken II

24.01.2020 08:20
Nie wieder! Niemals wieder".
Als erstes deutsches Staatsoberhaupt hat Bundespräsident Steinmeier gestern - 75 Jahre nach der Befreiung von Ausschwitz - in Israel gesprochen und die richtigen Worte gefunden.
"Welche Gnade, welches Geschenk, dass ich heute hier in Yad Vashem zu ihnen sprechen darf. Unsere Zeit ist nicht dieselbe Zeit. Es sind nicht dieselben Täter. Aber es ist dasselbe Böse. Und es bleibt die eine Antwort: Nie wieder! Niemals wieder".

Kreistagsfraktion

Die SPD-Kreistagsfraktion unterstützt nachdrücklich den Antrag des Kreisorchesters Borken auf die Erhöhung der jährlichen Fördermittel des Kreises Borken von 5000 auf 10000 Euro.
Das teilte jetzt Elisabeth Lindenhahn, die Vorsitzende der SPD-Fraktion, im Namen ihrer übrigen Fraktionsmitglieder mit. "Wir können die Begründung für diesen Antrag absolut nachvollziehen", so Lindenhahn. Das Kreisorchester existiert nun seit zwölf Jahren. "Es ist eines der musikalischen Aushängeschilder hier in der Region", ist die Fraktionschefin überzeugt.

Ingrid Arndt-Brauer, MdB


Ingrid Arndt-Brauer, MdB
Wahlkreis 124 Steinfurt/Borken I

Kreis Steinfurt/Kreis Borken. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Ingrid Arndt-Brauer aus Horstmar wurde jetzt einstimmig nicht nur für den Vorstand der SPD-Bundestagsfraktion, sondern auch wieder als stellvertretende finanzpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion. Die Abgeordnete sitzt seit 1999 im Bundestag und ist neben ihrer Funktion im Fraktionsvorstand auch Mitglied im Finanzausschuss und stellv. Mitglied im Haushaltsausschuss.

Wahlprogramm