02.04.2011 in Stadtverband

Hannelore Kraft verabschiedet Hans Theo Peschkes

 

Im Rahmen eines Stadtverbandsparteitages in Bocholt verabschiedete unsere Ministerpräsidentin und SPD-Landesvorsitzende Hannelore Kraft am 1. April 2011 den langjährigen Stadtverbandsvorsitzenden und ehemaligen Landtagsabgeordneten Hans Theo Peschkes.

Verabschiedung Hans Theo Peschkes

BBV vom 02.04.2011:
Kraft verabschiedet SPD-Chef Peschkes

Borkener Zeitung vom 02.04.2011:
Ein Lob von höchster Stelle

Video auf Youtube:
Hans Theo Peschkes feiert Abschied mit Hannelore Kraft

17.03.2011 in Stadtverband

Stadtverbandsparteitag in Bocholt mit Hannelore Kraft

 

Im Rahmen eines Stadtverbandsparteitages am 1.April 2011 wird sich Hans Theo Peschkes aus der aktiven Bocholter Parteipolitik zurückziehen. Dies ist ein Anlass, ihm für seine geleistete Arbeit zu danken.
Auch unsere Ministerpräsidentin und SPD-Landesvorsitzende Hannelore Kraft
wird den Weg nach Bocholt finden, um Hans Theo zu verabschieden. Darüber hinaus wird sie in einer Rede Aussagen zur aktuellen Landespolitik treffen.

Download --> Einladung zum Stadtverbandsparteitag

Ulla Schulte, MdB

Ursula Schulte, MdB
Wahlkreis 126 Borken II

In der gestrigen Sitzung des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft stellte Bundesministerin Julia Klöckner ihre Themenplanung vor. Im Mittelpunkt standen dabei vor allem die Ernährungspolitik und der gesundheitliche Verbraucherschutz.

Die Ernährungspolitik und den gesundheitlichen Verbraucherschutz stärker in den Blickpunkt zu rücken, ist ein erster Schritt in die richtige Richtung. Ernährungspolitik sollte dabei aber ein Bestandteil der Verbraucherbildung sein. Schließlich gibt es in Deutschland 80 Millionen Ernährungsexperten.

Kreistagsfraktion

Unsere Gedanken sind bei den Verletzten und bei all denen, die heute einen geliebten Menschen verloren haben.

App SPD Kreis Borken

Ingrid Arndt-Brauer, MdB


Ingrid Arndt-Brauer, MdB
Wahlkreis 124 Steinfurt/Borken I

Schöppingen/Kreis Borken. Nicht nur die Digitalisierung der Arbeitswelt, sondern auch die Digitalisierung an Schulen stellt uns vor große Herausforderungen. Digitale Technologien bieten aber nicht nur neue pädagogische Chancen und Ansatzmöglichkeiten, um Schulunterricht wirksamer zu gestalten, zu bereichern, individualisierte Lernprozesse zu erleichtern, sondern können auch Einzug in die Organisations- und Planungsbereiche der Offenen Ganztagsschulen (OGS) finden. Da sei zwar der Geist willig, die Umsetzung aber schwach, wie die Firma meal-o Isermann GmbH aus Schöppingen findet. Bei einem Treffen mit der SPD-Bundestagsabgeordneten Ingrid Arndt-Brauer und SPD-Ratsherr Rainer Sobottka, stellten Uwe Isermann und Sabrina Isermann-Ravensburg ihr Unternehmen vor.

Wahlprogramm

Empfehlen