SPD-Unterbezirk Borken konnte in Köln punkten

Veröffentlicht am 28.09.2014 in Landespolitik

Sonja Jürgens in den Landesvorstand gewählt
Den 27. September 2014 kann der SPD-Unterbezirksvorsitzende Marc Jaziorski rot in seinem Kalender anstreichen. Auf dem Landesparteitag in Köln wurde seine stellvertretende Vorsitzende, die Gronauerin Sonja Jürgens, mit sehr guten 82 Prozent der Stimmen in den Landesvorstand gewählt. Damit sitzt sie nun an der Seite von Hannelore Kraft am Vorstandstisch. "Es ist ein Erfolg für meinen Unterbezirk, weil wir nun wieder direkten Kontakt zur Landesspitze haben und unsere Themen noch besser anbringen können. Es ist für mich aber auch ein persönlichen Erfolg, weil meine lokalpolitische Arbeit und meine Tätigkeit im SPD-Unterbezirk Borken nun auf Landesebene Wertschätzung findet", so das frischgebackene Landesvorstandsmitglied Sonja Jürgens.

Inhaltlich wurde natürlich in Köln auch gearbeitet. Mit dem Impulspapier "NRWSPD - Wir stärken unser Fundament" wollen die Sozialdemokraten und Sozialdemokratinnen neue Themen setzen und die Menschen von ihrer Politik begeistern. "Wir wollen in einen Dialog mit den Mitgliedern und mit den Bürgerinnen und Bürgern treten", findet der SPD-Unterbezirksvorsitzende Marc Jaziorski viele positive Ansätze in dem Papier. "Dazu bietet das Papier gute Ansätze, die wir für die Arbeit im Unterbezirk Borken nutzen werden", so Marc Jaziorski weiter.
Mit von der Partie waren unter der Delegationsleitung der Geschäftsführerin Verena Gottschalk-Liese neben Sonja Jürgens aus Gronau und Marc Jaziorski aus Gescher, Gerti Tansjek und Kerstin Erkens aus Bocholt sowie Manfred Kuiper aus Heek-Nienborg als Delegierte in Köln.
Verena Gottschalk-Liese: "Gerti Tanjsek und Kerstin Erkens gebührt auch mein ganz persönlicher Dank. Sie haben in der Mandatsprüf- und Zählkommission hervorragende Arbeit geleitstet. Alle Wahlgänge auszuzählen, ist schon ein hartes Stück Arbeit. Auf diese beiden Frauen kann ich mich aber immer wieder verlassen".

Von links nach rechts: Manfred Kuiper (Heek/Nienborg), Gerti Tanjsek, Kerstin Erkens (beide aus Bocholt), UB-Vorsitzender Marc Jaziorski (Gescher), Sonja Jürgens (Gronau), frisch gebackenes Landesvorstandsmitglied.

 
 

Ulla Schulte, MdB

Ursula Schulte, MdB
Wahlkreis 126 Borken II

01.01.2018 00:01
Frohes neues Jahr.

Kreistagsfraktion

Die SPD-Kreistagsfraktion hat sich kürzlich zu ihrer alljährlichen Klausurtagung zum Thema "neuer Kreishaushalt" getroffen. Dabei ging es um die Haushalts-Eckdaten des Jahres 2018. Dazu hatte Elisabeth Lindenhahn, die SPD-Fraktionsvorsitzende, auch wieder den Kreiskämmerer eingeladen. Wilfried Kersting war erschienen, stellte den Fraktionsmitgliedern die wichtigsten Zahlen und Fakten dar und stand in der Folge bereitwillig Rede und Antwort bei allen Fragen.

App SPD Kreis Borken

Ingrid Arndt-Brauer, MdB


Ingrid Arndt-Brauer, MdB
Wahlkreis 124 Steinfurt/Borken I

16.01.2018 11:32
Groko - Parteitag.
Liebe Genossinnen und Genossen,

nach dem Abschluss der Sondierungen gibt es in unserer Partei eine strittige Debatte, ob wir auf Grundlage der Sondierungsbeschlüsse in Koalitionsverhandlungen mit der CDU/CSU eintreten sollen. Landesverbände wie Sachsen-Anhalt und Berlin haben sich dagegen ausgesprochen, Brandenburg und Niedersachsen dafür. Für uns als SPD ist der - auch öffentlich - ausgetragene Streit in der Sache kein ungewöhnlicher Vorgang. Mitunter ist dieser für uns als Mitgliederpartei sogar konstitutiv. Wir haben es uns (und anderen) nie leicht gemacht, das ist der Preis für eine lebendige, progressive Mitglieder-Partei.

Wahlprogramm

Empfehlen