Premiere für den SPD-Unterbezirk Borken

Veröffentlicht am 05.11.2014 in Landespolitik

Sonja Jürgens in das Präsidium der NRWSPD gewählt

Der SPD-Unterbezirk Borken setzt seine Ankündigungen um! Hatte es in einer Pressemitteilung vor dem SPD-Landesparteitag am 26. September 2014 in Köln noch geheißen, dass die Sozialdemokraten wieder ein Mitglied in den NRW-Landesvorstand bekommen wollen, ist dies nun mit Sonja Jürgens, der stellvertretenden Unterbezirksvorsitzenden, Realität geworden. Aber nicht nur das! Sonja Jürgens wurde am vergangenen Wochenende auf der konstituierenden Sitzung des SPD-Landesvorstandes einstimmig in das Präsidium gewählt. Das Landespräsidium ist quasi der geschäftsführende Landesvorstand der nordrhein-westfälischen Sozialdemokraten.

Dem 15-köpfigen Präsidium gehören neben Sonja Jürgens die Landesvorsitzende Hannelore Kraft, der Fraktionsvorsitzende Norbert Römer sowie der Generalsekretär der NRWSPD André Stinka an. "Für uns ist die Wahl von Sonja Jürgens ein herausragendes Ereignis", so der SPD-Unterbezirksvorsitzende Marc Jaziorski, "weil es das erste Mal ist, dass aus unserem Unterbezirk Borken jemand in die Parteispitze der NRWSPD gewählt wurde. Es ist also eine Premiere." (1)

Für Sonja Jürgens ist dieses eindeutige Votum auch eine Wertschätzung ihrer persönlichen Arbeit in den Gremien der SPD. "Hier bin ich noch näher bei den wichtigen Weichenstellungen. Mein Ziel ist es den Kreis Borken und das Münsterland mit Nachdruck zu vertreten. Wir Sozialdemokraten wissen, wie wichtig der ländliche Raum und das Münsterland sind. Mit unserer frischen Politik können wir gerade auch in ehemals ‚schwarzen Hochburgen' punkten", freut sich Sonja Jürgens auf die bevorstehenden Aufgaben.

(1) Anmerkung: Der Ehrenvorsitzende des SPD-Unterbezirks Borken, Hans-Peter Kemper gehörte bisher als einziger Politiker aus dem UB Borken diesem Gremium an. Als Chef der Landesgruppe der NRW-Bundestagsabgeordneten war er "geborenes" Mitglied im Präsidium der NRWSPD, h.h., er brauchte sich keiner Wahl stellen.

 
 

Ulla Schulte, MdB

Ursula Schulte, MdB
Wahlkreis 126 Borken II

01.01.2018 00:01
Frohes neues Jahr.

Kreistagsfraktion

Die SPD-Kreistagsfraktion hat sich kürzlich zu ihrer alljährlichen Klausurtagung zum Thema "neuer Kreishaushalt" getroffen. Dabei ging es um die Haushalts-Eckdaten des Jahres 2018. Dazu hatte Elisabeth Lindenhahn, die SPD-Fraktionsvorsitzende, auch wieder den Kreiskämmerer eingeladen. Wilfried Kersting war erschienen, stellte den Fraktionsmitgliedern die wichtigsten Zahlen und Fakten dar und stand in der Folge bereitwillig Rede und Antwort bei allen Fragen.

App SPD Kreis Borken

Ingrid Arndt-Brauer, MdB


Ingrid Arndt-Brauer, MdB
Wahlkreis 124 Steinfurt/Borken I

16.01.2018 11:32
Groko - Parteitag.
Liebe Genossinnen und Genossen,

nach dem Abschluss der Sondierungen gibt es in unserer Partei eine strittige Debatte, ob wir auf Grundlage der Sondierungsbeschlüsse in Koalitionsverhandlungen mit der CDU/CSU eintreten sollen. Landesverbände wie Sachsen-Anhalt und Berlin haben sich dagegen ausgesprochen, Brandenburg und Niedersachsen dafür. Für uns als SPD ist der - auch öffentlich - ausgetragene Streit in der Sache kein ungewöhnlicher Vorgang. Mitunter ist dieser für uns als Mitgliederpartei sogar konstitutiv. Wir haben es uns (und anderen) nie leicht gemacht, das ist der Preis für eine lebendige, progressive Mitglieder-Partei.

Wahlprogramm

Empfehlen