Mike Groschek neuer Landesvorsitzender. Neue Generalsekretärin: Svenja Schulze.

Veröffentlicht am 14.06.2017 in Allgemein

Fotoquelle: NRWSPD

Auf dem Landesparteitag der NRWSPD wurde Michael "Mike" Groschek zum neuen Landesvorsitzenden gewählt. Neue Generalsekretärin des SPD-Landesverbands ist Svenja Schulze. Groschek erhielt 353 der 411 Stimmen (85,9%), auf Schulze entfielen 283 Stimmen (68,9%).

In seiner Nominierungsrede machte Mike zuvor unter großem Applaus klar, dass es nach der Niederlage bei der Landtagswahl etwas aufzuarbeiten gilt: "Herzkammer? Stammland? Alles Pustekuchen und Selbstbetrug. Wir brauchen einen Neuanfang, der sich gewaschen hat". Das schwache Ergebnis sei vermeidbar gewesen: "Wir haben die Karre selbst vor die Wand gefahren. Weil wir uns zu sicher waren und nicht geglaubt haben, dass Laschet Kraft schlagen kann." Deshalb müsse man nun schnell aus Fehlern lernen. Auf den vier Regionalversammlungen der Partei in den Tagen zuvor habe er viele gute Ideen mitgenommen, die er umsetzen wolle. Die Geschehnisse auf Parteitagen müssten wieder stärker mit dem Alltag zu tun haben und den Alltag verbessern. Die Sozialdemokratie habe viele Fragen zu beantworten.

"Wir müssen wieder mehr miteinander reden", forderte die neue Generalsekretärin Svenja Schulze. Sie möchte die Generalinventur der Partei mitorganisieren und zeigen, was sich bei uns verändern muss. Neue Bündnisse aufbauen und einen Talentschuppen entwickeln - darauf komme es nun an. Die Chance sei groß: "Seit Jahresbeginn haben wir mehr als 5.200 neue Mitglieder in NRW begrüßen können. Das ist eine sagenhafte Zahl. Manch ein anderer Landesverband ist kleiner". Schon beim anstehenden Bundestagswahlkampf wolle man es besser machen und Motor dafür sein, dass Martin Schulz neuer Bundeskanzler werde: "Lasst uns im Wahlkampf zeigen: Wir haben verstanden".

 
 

Ulla Schulte, MdB

Ursula Schulte, MdB
Ihre Kandidatin im Wahlkreis 126 Borken II

Maximiliane Jetter war für ein Jahr als Austauschschülerin in den USA. Möglich wurde dies durch das Parlamentarische Patenschaftsprogramm des Deutschen Bundestages. Zurück in Vreden berichtet die 17-jährige Vredenerin von ihrem Jahr voller neuer Eindrücke. Ich hatte die Patenschaft für den Austausch übernommen.

Während ihrer Zeit in Ohio lebte Maximiliane Jetter bei Gasteltern und besuchte die High School. Dem dortigen Schulunterricht bescheinigt sie im Vergleich zu Deutschland einen stärkeren Alltagsbezug. Auch der Sport spielte in ihrer High School eine große Rolle. Da Handball an ihrer Schule nicht angeboten wurde, spielte Maximiliane Basketball und schaffte es auch gleich in die Schulmannschaft.

Kreistagsfraktion

Quelle Kreis Borken: Ein Vierteljahrhundert gehört nun Hans-Georg Fischer aus Ahaus dem Kreistag des Kreises Borken an. Landrat Dr. Kai Zwicker dankte dem Jubilar am Donnerstag (19.10.2017) zu Beginn der Kreistagssitzung für seine engagierte kommunalpolitische Tätigkeit und überreichte ihm als Präsent die in einer Stadtlohner Töpferei gefertigte Replik eines historischen Blumentopfes aus der Orangerie des fürstbischöflichen Schlosses Ahaus.

Seit 1992 ist Hans-Georg Fischer Mitglied des Kreistages. Dort vertrete er die Belange von Ahaus, habe dabei aber auch immer die Interessen des gesamten Raumes im Blick, erklärte der Landrat. Besonders am Herzen liege ihm die stetige Verbesserung der Bildungssituation im Westmünsterland. Als langjähriger Vorsitzender des Ausschusses für Bildung und Schule mache er sich vor allem für die beruflichen Chancen der jungen Bürgerinnen und Bürger im Kreis Borken stark. Als Mitglied des Aufsichtsrates der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Borken und der Gesellschafterversammlung der Berufsbildungsstätte Westmünsterland gelte sein Augenmerk zudem auch ganz allgemein der ökonomischen Entwicklung der Region. Dass ihm die Bewahrung der heimischen Natur und der Ausbau der hiesigen Kulturlandschaft ebenfalls wichtige Anliegen sind, zeige seine Mitgliedschaft im Ausschuss für Umwelt des Kreistages sowie in der Planungsbegleitgruppe für das Kulturhistorische Zentrum Westmünsterland.

Zu diesem Jubiläum gratuliert die SPD Kreistagsfraktion sehr herzlich!

App SPD Kreis Borken

Ingrid Arndt-Brauer, MdB


Ingrid Arndt-Brauer, MdB
Ihre Kandidatin im Wahlkreis 124
Steinfurt/Borken I

Wahlprogramm

Empfehlen