Willkommen!

Herzlich Willkommen auf der Homepage des SPD-Unterbezirks Borken. Auf diesen Seiten können Sie mehr über unseren Unterbezirk und seine Gremien erfahren. Dabei wollen wir Sie sowohl über unsere Politik für den Kreis Borken informieren, als auch über aktuelle Veranstaltungen und Termine berichten. Selbstverständlich sind Sie bei der SPD auch herzlich zum Mitmachen eingeladen: Sie finden hier natürlich den Draht zu den hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Partei, zu den Ehrenamtlichen vor Ort und zu den Abgeordneten, die den Kreis Borken vertreten. Gerne stehen wir Ihnen für Informationen und Gespräche zur Verfügung. Wir kümmern uns!

Marc Jaziorski
UB-Vorsitzender

 

08.12.2017 in Bundespolitik

"Wir brauchen eine klare Unterscheidbarkeit von Politik"

 

Berlin. Unter dem Motto "SPD erneuern. Das ist unser Weg. Modern und gerecht" diskutiert die SPD derzeit in Berlin ihren zukünftigen Weg. Mit dabei aus dem Kreis Borken sind Gerti Tanjsek aus Bocholt, Manfred Kuiper aus Heek sowie die SPD-Geschäftsführerin Verena Gottschalk-Liese

Die Kernbotschaft aus Berlin hat Martin Schulz in seiner Rede formuliert: Die SPD werde gebraucht um Europa zu stärken, die Zukunft der Arbeit im digitalen Zeitalter zu gestalten, um Bildung voranzubringen, für soziale Gerechtigkeit zu sorgen und die Umwelt zu schützen. "Aufgabe der SPD ist es, eine Perspektive für die Zukunft zu geben", bringen Gerti Tansjek und Manni Kuiper diese Forderung auf den Punkt.

04.12.2017 in Unterbezirk

Ergebnisse der Regionalkonferenzen übergeben

 

Heute hatte Ursula Schulte die Gelegenheit, gemeinsam mit Ihrer Kollegin Ingrid Arndt-Brauer, unsere Ergebnisse der Regionalkonferenzen an Martin Schulz zu übergeben. Der Unterbezirk fordert unter anderem eine Solidarrente und gute Arbeit. Urthemen unserer Partei, die jetzt sicher eine wichtige Rolle in den anstehenden Gesprächen mit der Union spielen werden. An dem, was die Union bereit ist für die Menschen zu tun, werden wir sie messen.

03.12.2017 in Allgemein

Schöne Adventszeit

 

30.11.2017 in Unterbezirk

Ergebnisse der SPD-Regionalkonferenzen liegen vor

 

Erneuerung braucht Ideen
In drei Regionalkonferenzen haben die Sozialdemokraten im Kreis Borken in den vergangenen 14 Tagen Ideen und Themen gesammelt, wie sie ihre Partei für die Menschen attraktiver machen können. Etwa 180 Mitglieder und interessierte Bürgerinnen und Bürger beteiligten sich in Bocholt, Gronau und Oeding an diesem Diskussionsprozess. Nun liegen die Ergebnisse vor!

20.11.2017 in Bundespolitik

"Jamaika hat sich verzockt" Marc Jaziorski: FDP handelt scheinheilig, Absage an Große Koalition

 

Marc Jaziorski, Vorsitzender der SPD im Kreis Borken, kritisiert die jetzt abgesagten Jamaika-Sondierungen scharf: "Wer über mehr als vier Wochen sondiert und dann spontan merkt, dass es dafür offenbar keine Basis gibt, muss sich fragen lassen, warum das so lange gedauert hat." Jaziorski versteht dabei insbesondere die Haltung der FDP nicht. "Ganz lange haben die Liberalen vor der Presse immer die Gemeinsamkeiten betont und offenbar schon Regierungsposten verteilt. Wer dann aber handstreichartig das ganze Verfahren über den Haufen wirft, macht sich unglaubwürdig", so Jaziorski. Zum Regieren gehöre eben mehr, als auf Wahlplakaten zu modeln.

Der SPD-Vorsitzende betont, dass die Sozialdemokraten in der Koalitionsfrage immer eine klare Linie hatten und diese auch frühzeitig formuliert haben: "Die große Koalition wurde von den Wählerinnen und Wählern bei der Bundestagswahl deutlich abgewählt. Das haben wir verstanden und uns deshalb dazu entschieden, in dieser Wahlperiode auf den Oppositionsbänken Platz zu nehmen. Darüber hinaus nimmt die SPD ihre Verantwortung sehr ernst. Schließlich sind die geschäftsführenden SPD-Minister Barley, Gabriel, Hendricks und Maas die Säulen die geschäftsführenden Bundesregierung.

12.11.2017 in Unterbezirk

Einladung zur Sitzung des UB-Beirates

 

Liebe Genossinnen und Genossen,

zur nächsten Sitzung des UB-Beirates, die am Freitag, den 17. Nov. 2017 – 18:00 Uhr im „Burghotel Pass“ in Oeding stattfindet, wird hiermit freundlich eingeladen.

 

09.11.2017 in Bundespolitik

Zuhören, verstehen, handeln...

 

09.11.2017 in Bundespolitik

Rausgehen und Zuhören - Aktion "SPD-Fraktion im Dialog" startet

 
Ursula Schulte SPD-MdB und Andrea Nahles MdB und Vorsitzende SPD-Bundestagsfraktion

Zuhören, verstehen, handeln: Die SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag will wissen, warum sozialdemokratische Politik viele Menschen nicht mehr erreicht. Was läuft schief?
Deshalb schwärmen die SPD-Abgeordneten in ihre Wahlkreise aus. Unter dem Motto "Fraktion im Dialog" wollen sie mit den Bürgerinnen und Bürgern in den nächsten Jahren ins Gespräch kommen, hören, wo der Schuh drückt, verstehen, was die Menschen auf dem Herzen haben und dann im Bundestag entschlossen handeln.

Die Aktionen sind vielfältig: Tür-zu-Tür-Gespräche, Infostände, Versammlungen oder Vereinstreffen. Der Auftakt findet in der Woche vom 13. bis 19. November 2017 statt. Bürgerinnen und Bürger können ihre Vorschläge und Anmerkungen auch auf der Website der SPD-Bundestagsfraktion unter www.spdfraktion.de/dialog einbringen.

Ursula Schulte wird mit vielen kommunalpolitischen Parteifreunden am Dienstag, 14. November 2017, in der Zeit von 16.30 - 18.30 Uhr, mit einem Infostand "Am Vennehof 2, Borken" als Ansprechpartnerin zur Verfügung stehen. Hier kann man bei einer leckeren Tasse Kaffee ins Gespräch kommen.

Ulla Schulte, MdB

Ursula Schulte, MdB
Wahlkreis 126 Borken II

15.12.2017 15:00
Newsletter Ausgabe 13/2017.
Liebe Leserinnen und Leser.
der Bundesparteitag der SPD lässt mich positiv in die Zukunft blicken. Denn auch angesichts der Frage, welche Regierungsform die aktuell richtige ist, verlieren wir den Willen zur langfristigen Erneuerung der Partei nicht aus den Augen. Wir haben begonnen das Wahlergebnis und seine Ursachen konstruktiv aufzuarbeiten. Die Sozialdemokratie muss die richtigen Fragen stellen und Antworten für diese bereithalten. Die Leute wollen wissen, wo die Reise hingeht. Dafür streiten wir in der SPD: Inhalte, die das Leben der Menschen besser machen und ihnen eine Perspektive eröffnen. In der CDU ist eine solche Diskussion nicht zu erkennen. Merkels Aussage nach der Wahl: "Ich kann nicht erkennen, was wir jetzt anders machen müssten", hat bei ihr weiterhin Bestand.

Uns ist es nicht gelungen bei der Bundestagswahl die Unzufriedenen mit Merkels "Weiter so" von uns zu überzeugen. Jetzt gilt es Glaubwürdigkeit zurückzugewinnen. Unsere Inhalte müssen noch deutlicher nach vorne. Die sachliche Diskussion auf dem Parteitag hat gezeigt, dass wir das wollen und auch können unabhängig vom Ausgang anstehender Gespräche.

Hier gehts weiter, der Newsletter als PDF-Datei zum Download

Kreistagsfraktion

03.12.2017 19:34
Kultur zum Jahresausklang.
Zu ihrer Adventsfeier hat sich die SPD-Kreistagsfraktion am Freitag, 1. Dezember, getroffen - dieses Mal in Vreden. Und wie immer hatte Gerti Tanjsek, die Fraktion-Geschäftsführerin für eine sehr gelungene Kombination aus Information, Kultur und einem gemütlichen Ausklang gesorgt.

Den Auftakt machte eine Führung durch das neue "kult" neben der Stiftskirche von dessen Leiterin Corinna Endlich. Sie brachte den Fraktionsmitgliedern die Grundidee, die Philosophie und das architektonische Prinzip der Einrichtung nahe, die am 13. Juli dieses Jahres ihre Pforten erstmals geöffnet hatte.


Mit dem Nachtwächter Bernd ging es dann später auf einen anderthalbstündigen Rundgang durch das alte Vreden - mit vielen historischen Daten, Begebenheiten und kleinen Geschichten.

Das gemeinsame gemütliche Abendessen mit einem Dank der Fraktion an ihre "Chefin" Elisabeth Lindenhahn für ihre gute und unermüdliche Arbeit und ihren Einsatz fand dann in der Gaststätte Kloppendiek statt, bevor sich dann am späten Abend die Teilnehmer an dieser so gelungenen und harmonischen Adventsfeier durch den inzwischen aufgezogenen dicken Nebel nach Hause tasten mussten.

App SPD Kreis Borken

Ingrid Arndt-Brauer, MdB


Ingrid Arndt-Brauer, MdB
Wahlkreis 124 Steinfurt/Borken I

Gronau/Kreis Borken. Am kommenden Donnerstag, 16. November 2017 hält die SPD-Bundestagsabgeordnete Ingrid Arndt-Brauer ihre nächste Sprechstunde in Gronau ab. Im City Café, Neustraße 27 in Gronau, können interessierte Bürgerinnen und Bürger in der Zeit von 14:30 bis 17 Uhr ihre Anliegen vorbringen. Individuelle Sprechstunden können auch über das Wahlkreisbüro der Bundestagsabgeordneten vereinbart werden (Tel. 02553 977 1053).

Wahlprogramm

Empfehlen