Einladung

Veröffentlicht am 02.10.2017 in Arbeitsgemeinschaften

Liebe Genossinnen und Genossen,

hiermit laden wir zur Vollversammlung der Arbeitsgemeinschaft 60plus im Unterbezirk Borken, die am

Montag, den 23. Oktober 2017 - 14:30 Uhr
im "Burghotel" Pass, in 46354 Oeding, Burgring 1,

stattfindet, freundlich ein.

Tagesordnung:

1. Eröffnung und Begrüßung
2. "Wie geht es weiter mit der SPD?"
    Referentin: Ursula Schulte MdB
3. Beschlussfassung über die Tages- und Geschäftsordnung
4. Wahl eines/r Versammlungsleiters/-in
5. Wahl der Mandatsprüfungs- und Zählkommission
6. Bericht über die Arbeit der AG 60plus
7. Aussprache
8. Entlastung des Vorstandes
9. Wahl des Vorstandes
a) der/des Vorsitzenden
b) der 2 gleichberechtigten stellv. Vorsitzenden
c) bis 10 Beisitzer/innen
d) Wahl der Delegierten für
    - die Regionalkonferenz der AG 60 plus
    - die Landeskonferenz der AG 60plus
10. Vorschlag eines Delegierten für die Bundeskonferenz der AG 60plus
     (Gewählt werden die Delegierten auf der Regionalkonferenz)
11. Verschiedenes

Wegen der Wichtigkeit der Tagesordnung würden wir uns über eine zahlreiche Teilnahme freuen.

Damit die organisatorischen Vorbereitungen entsprechend getroffen werden können, meldet Euch bitte mit dem Meldebogen an.

Dafür herzlichen Dank.


Mit freundlichen Grüßen

Josef Böing Hermann Schlichtmann Verena Gottschalk-Liese
stellv. Vorsitzender stellv. Vorsitzender Geschäftsführerin


 

 
 

Ulla Schulte, MdB

Ursula Schulte, MdB
Wahlkreis 126 Borken II

01.01.2018 00:01
Frohes neues Jahr.

Kreistagsfraktion

Die SPD-Kreistagsfraktion hat sich kürzlich zu ihrer alljährlichen Klausurtagung zum Thema "neuer Kreishaushalt" getroffen. Dabei ging es um die Haushalts-Eckdaten des Jahres 2018. Dazu hatte Elisabeth Lindenhahn, die SPD-Fraktionsvorsitzende, auch wieder den Kreiskämmerer eingeladen. Wilfried Kersting war erschienen, stellte den Fraktionsmitgliedern die wichtigsten Zahlen und Fakten dar und stand in der Folge bereitwillig Rede und Antwort bei allen Fragen.

App SPD Kreis Borken

Ingrid Arndt-Brauer, MdB


Ingrid Arndt-Brauer, MdB
Wahlkreis 124 Steinfurt/Borken I

16.01.2018 11:32
Groko - Parteitag.
Liebe Genossinnen und Genossen,

nach dem Abschluss der Sondierungen gibt es in unserer Partei eine strittige Debatte, ob wir auf Grundlage der Sondierungsbeschlüsse in Koalitionsverhandlungen mit der CDU/CSU eintreten sollen. Landesverbände wie Sachsen-Anhalt und Berlin haben sich dagegen ausgesprochen, Brandenburg und Niedersachsen dafür. Für uns als SPD ist der - auch öffentlich - ausgetragene Streit in der Sache kein ungewöhnlicher Vorgang. Mitunter ist dieser für uns als Mitgliederpartei sogar konstitutiv. Wir haben es uns (und anderen) nie leicht gemacht, das ist der Preis für eine lebendige, progressive Mitglieder-Partei.

Wahlprogramm

Empfehlen